Seitenblicke Archiv

News

Apfel - Zitrone für Autofahrer

Diese Aktion des KFV wirbt für mehr Achtsamkeit. Die Kinder der Volksschule Kirchbach machten gemeinsam mit der Polizei auf sympathische Art und Weise, Fahrzeuglenker auf ihr (Fehl-) Verhalten im Straßenverkehr, vor allem auf die Gefahren vor Schulen und Kindergärten aufmerksam. Polizisten prüften mit einer Radarpistole die Geschwindigkeit der Fahrzeuge. Autofahrer, die sich korrekt ans Tempolimit hielten, bekamen von den Kindern als Dankeschön einen süßen Apfel. Jene Lenker, die zu schnell dran waren, erhielten zur Erinnerung eine saure Zitrone, damit sie künftig das Tempo reduzieren. Positiv bei der Aktion in Kirchbach war, es wurden nur wenige Zitronen verteilt.

Besuch aus der Volksschule Gundersheim

Ganz besondere Gäste konnte Bürgermeister Hermann Jantschgi am 18. Oktober im Gemeindeamt Kirchbach begrüßen - die 3. und 4. Klasse der Volksschule Gundersheim kam zu Besuch.

Eröffnung Kindertagesstätte

Am 9. Oktober war es soweit - die Kindertagesstätte in Gundersheim öffnete ihre Pforten. Hier ein paar Eindrücke vom ersten Tag.

Besuch aus Paularo

Ein weiterer Schritt um die Partnerschaft zwischen der italienischen Gemeinde Paularo und der Marktgemeinde Kirchbach zu intensivieren wurde am 6. Oktober gesetzt, als Schüler aus Paularo der Volksschule Kirchbach einen Besuch abstatteten.

Verleihung Zertifikat Gesunde Küche an Kindergärten

Im Rahmen des Kirchbacher Apfelfestes erhielten die Kindergärten Gundersheim und Kirchbach das Zertifikat "Gesunde Küche" des Landes Kärnten verliehen.

Besuch Volksschulen

In der 2. Schulwoche stattete Bürgermeister Hermann Jantschgi den Volksschulen der Marktgemeinde Kirchbach einen Besuch ab.

Sanierung Gailtal Schattseiten Straße

Die Sanierung der Schattseiten Straße in der Marktgemeinde Kirchbach zwischen der Gundersheimer Gailbrücke und der Bodenmühlbrücke war längst notwendig und wurde nun endlich vom Land Kärnten genehmigt.

Frisch und bunt – spiel di g'sund

Unter dem Motto "Frisch und bunt – spiel di g'sund" fand am 24. August in der Dreschhütte Treßdorf ein Theaterprojekt für Kinder und Jugendliche statt.

Besuch der WLV-Baustelle

Am 17.08. besuchten Vertreter der Marktgemeinde Kirchbach die Baustellen der WLV (Wildbach- und Lawinenverbauung) im Bereich Bodenmühlbach und Rinsenbach.

Nahversorger

Am 17.08. besuchten Vertreter der Marktgemeinde Kirchbach die Nahversorger ADEG Einetter in Kirchbach und den Dorfladen Grafendorf.

Feuerwehr Abschnittsübung Oberes Gailtal

Am 14.08. fand in Goderschach anlässlich des 130 jährigen Jubiläums der Freiwilligen Feuerwehr eine Abschnittsübung für das Obere Gailtal mit der Annahme des Brandobjektes: „Brand des Wirtschaftsgebäudes in Unterbuchach“ statt.

Spatenstich Kindertagesstätte

Am Mittwoch, dem 2. August, um 18 Uhr fand im Rahmen einer kleinen Feier der Spatenstich für eine Kindertagesstätte beim Kindergarten Gundersheim statt.

50 Jahre Urlaub beim Gasthof Michal

Von Kindheit an verbringt Herr Thomas Strock seinen Urlaub in Goderschach und am 20. Juli konnte Bgm. Hermann Jantschgi Familie Strock für 50 Jahre Urlaubstreue ehren. Ein herzliches Danke an dieser Stelle Familie Strock für ihre Urlaubstreue und Familie Buchacher, die dafür sorgt, dass die Gäste gerne wiederkommen und sich bei uns wie daheim fühlen.

25 Jahre Urlaub beim Waidegger Wirt

Eine ganz besondere Gästeehrung konnte Bgm. Hermann Jantschgi Anfang Juli vornehmen. Die Familie Ilius aus Dresden verbringt heuer seit 25. Jahren ihren Urlaub beim Waidegger Wirt.

Kleine, fleißige Gärtner im Kindergarten Gundersheim

Seit gut einem Monat sind wir im Kindergarten Gundersheim stolze Besitzer eines für die Kinder perfekt geeigneten Hochbeets.Im Rahmen der „Gesunden Gemeinde“ und durch großartige Unterstützung von Frau Mag. Barbara Plunger wurde es uns ermöglicht, nun endlich unsere eigenen, frischen Kräuter und verschiedene Salat- und Gemüsesorten zu ernten. Ein großes DANKESCHÖN richten wir an dieser Stelle auch an Herrn ANDREAS BERGER, der uns mit dem HOLZBAUTEAM ein wunderschönes und für die Kinder leicht zugängliches Hochbeet sponserte.Bedanken möchten wir uns an dieser Stelle auch bei Herrn STEFAN BACHMANN vom Gailtalbauer, der uns mit vielen Pflanzen überraschte und mit uns gemeinsam das Hochbeet bepflanzte.Bei den vorhergehenden Arbeiten waren alle Kinder, aber auch unsere Gemeindemitarbeiter Karli und Michael mit viel Fleiß und Engagement im Einsatz.Und der schönste Lohn für diese Vorbereitungszeit sind nun die schmackhaften Kräuter und Salate aus unserem eigenen Beet, die tagtäglich in unserer „Gesunden Küche“ Verwendung finden. Ein herzliches Dankeschön nochmals an alle Beteiligten,die uns bei diesem Projekt unterstützten.